Vor dem ersten Spatenstich / vor Baubeginn

  1. Sammel-Checkliste

    • Haben Sie alle Unterlagen Ihrer Baugenehmigung ausführlich studiert?
    • Wurden alle Auflagen der Genehmigung in die Ausführungspläne übernommen und mit den ausführenden Firmen besprochen?
    • Ist Strom und Wasser an der Baustelle vorhanden?
    • Müssen Stromleitungen isoliert werden, weil Gefahr durch Kranberührung besteht?
    • Wurde die Baubeginnsanzeige bei der Baubehörde eingereicht (mind. eine Woche vorher)?
    • Wurde die Bautafel angebracht?
    • Kennen Sie die Lage der evtl. bereits vorhanden Versorgungsleitungen (Telefon, Wasser, Gas, Strom etc.)?
    • Müssen Bäume oder Sträucher entfernt werden? Achten Sie darauf, dass nicht jeder Baum einfach umgesägt werden darf. Es gibt auch geschützte Bäume - beim Bauamt erkundigen.
    • Muß die Baustelle gegenüber der öffentlichen Verkehrsfläche/Straße abgesperrt werden?
    • Muß das Schnurgerüst und die Höhenfestlegung vom Vermessungsamt überprüft werden?
    • ...
    • ...
    • ...
  2. Einhaltung der Baustellenverordnung?

    Unterliegt Ihr Bauvorhaben den Forderungen der Baustellenverordnung (Dauer der Arbeiten mehr als 30 Arbeitstage / mehr als 20 Beschäftigte gleichzeitig tätig / Umfang der Arbeiten überschreitet voraussichtlich 500 Personentage)?
    Welche Leistungen müssen Sie als Bauherr in Bezug auf die Baustellenverordnung erbringen? Können die Vorgaben von Ihnen selbst ausgeführt werden oder sollten Sie ein Fachbüro beauftragen?

    Name:

    • Lieselotte Tussing