Boden-/Belagsarbeiten Linoleum

  1. Linoleum für welche Einsatzgebiete?

    Ableitfähige Verlegung muss im Vorfeld geklärt werden, da die Erdung vom Elektriker vorgenommen werden muss. Dazu werden Kupferbänder auf den Untergrund geklebt, die mit dem Potentialausgleich verbunden werden müssen. Der Kleber bei der ableitfähigen Verlegung muss homogen leitfähig sein. Helle ableitfähige Klebstoffe sind nicht geeignet. Bei Einsatz von Dämmunterlagen im Wohnbereich sollte darauf geachtet werden, dass die Unterlage (Korkbahnen) vom gleichen Hersteller wie der Oberbelag kommt. Die Bahnenrichtung kann mit der des Oberbelages richtungsgleich sein, die Nähte dann aber mind. 50cm versetzt anordnen. Querverlegung der Dämmbahn ist ebenfalls möglich. Verklebung entweder mit Lino-Dispersionspulver oder 2K-Dispersions-Kleber. Die Fugen im Linobelag sollten (auf jeden Fall in Nassbereichen) mittels Schmelzdraht verschweißt werden. Abbindezeit des Bodenklebers - ca. 48Std. - abwarten.

  2. Reinigungsempfehlung?

    Fragen Sie Ihren Bodenleger danach, damit beim Putzen keine Schäden auftreten.