Fliesenarbeiten

  1. Nur auf ausreichend trockenem Untergrund fliesen

    Bevor Bodenfliesen verlegt werden, muss der Estrich ausreichend getrocknet sein. Normelerweise braucht es hierfür - je nach Witterung bzw. Beheizung - 2-4 Wochen. Dies kann man relativ einfach mit dem Eimer-Test überprüfen. Stellen Sie einen Eimer über Nacht umgekehrt auf den zu fliesenden Estrich. Wenn sich am nächsten Morgen unter dem Eimer Feuchtigkeit niedergeschlagen hat, ist der Estrich noch nicht ausreichend getrocknet.

  2. Reicht der Eimer Test?

    Wenn ich mit einem Eimer (so wie oben geschrieben) ein Feuchteunterschied feststellen könnte, dann würde ich Jubeln!
    Die Restfeuchte soll bei ZEA weniger wie 2CM% und bei Calciumsulfat Estrichen z.B. bei Fußbodenheizung mind 0,3 CM % sein. Frage: wie kann ich jetzt mit einem Eimer feststellen ob dieser Estrich 0,4 oder schon die 0,3 % erreicht hat? Feuchte ist ja schon sogut wie keine mehr vorhanden, also wird sich schwer welche unter dem Eimer Zeigen (manche nehmen auch Folie)

    Das CM bei 2CM %, steht für die Messmethode. Auch wenn kein Laie ein solches Gerät haben wird, man sieht wie gering die Werte sind, somit währe mir jede andere Art der Messung auch z.B. Wiederstands messungen, viel zu ungenau!
    (Schade der erste Eintrag und schon ist es nicht) Ich muß mal eine Liste machen!

  3. stimmt das Fliesenbild????

    normalerweise wird bei einem ordentlich verlegten Wandbelag das Fliesenbild so ausgelegt, das am linken und am rechten Rand der Wand, die Fliesenstreifen in etwa gleich groß sind, einfach mit einer vollen Fliese an der linken Seite zu beginne und an der rechten Seite den passenden Randstreifen einzupassen entspricht heutzutage nicht mehr den technoligischen Prinzipien