Gerüstarbeiten

  1. Sammel-Checkliste

    • Achten Sie beim Aufstellen des Gerüsts auf eine ausreichende Lastverteilung. Sehr häufig wird das Gerüst auf Eckbereiche des Terassen- oder Balkonestrichs gestellt, ohne auf eine breite Lastverteilung zu achten. Dies kann irreparable Risse im Estrich verursachen.
    • Achten Sie beim Abbau des Gerüsts darauf, dass die Wandanschlußdübel wieder fachmännisch verschlossen werden.
    • ...
    • ...
    • ...
  2. Spätere Geometrie der Fassade beachten!

    Die spätere Geometrie der Fassade ist dem Gerüstbauer unbedingt mitzuteilen. Es geht hier vor allem um die Ausbildung des Traufpunktes und eventueller Gesimse. Hierbei ist der Abstand der Gerüstfläche zum Rohbau zu beachten. Schwierigkeiten gab es hier bisher bei dem Konflikt zwischen dem maximalen Abstand von 30 cm in der Rohbauphase und einem späeteren Auftrag eines Wärmedämmverbundsystems mit aufgeklebter Gesimsaubildung. Diese Punkte unbedingt vor dem Aufstellen des Gerüstes ( meist ja bereits vor dem Betonieren der ersten Deckenlage über EGA ) mit dem Gerüstbauer abstimmen. Weiterhin sind eventuell behindernde Umstände der Folgegewerke Abdichtung / Fenstereinbau etc. zu bedenken.

    Name:

    • Langfeld