Baustoffe

Weiße Platte asbesthaltig?

Hallo,

ich habe auf meinen Grundstück eine weiße Platte gefunden, die wohl mal in einem Dachüberstand verbaut war. Die Platte an sich ist weiß und auch das "innere" Material ist weißlich, fein-krümelig. Dies kann man an einer Abbruchkante erkennen.

Meine Frage wäre: Muss ich davon ausgehen, dass dort Asbest enthalten ist?

Mir stellt sich die Frage, weil ich sie sonst nicht weiter verwenden würde und der Entsorgung zuführen würde. Für diese eine kleine Platte möchte ich natürlich nicht unbedingt ein Gutachten in Auftrag geben. für eine fachgerechte Entsorgung wäre es aber sicherlich relevant, ob Asbest enthalten ist?

Für Tipps und Anregungen danke ich!

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Hans
  1. Ich kann es nicht erkennen ob ...

    ... es Asbest ist oder nicht. Wenn ich mir unsicher wäre würde ich sie lieber entsorgen.

  2. Wenn es eine so kleine Menge ist

    daß man sie in der Mülltonne unterbringen kann, sollte man es tun und die Klappe zumachen.

    Da der Müll heute vorwiegend verbrannt wird ("das ist das Letzte - Das muß kompostiert werden". So war wohl einmal die Meinung der "Experten" ) landet das Asbest in den Filterschläuchen der Rauchgasreinigung.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort