Energiesparendes Bauen / Niedrigenergiehaus

Grundwasserproblem / Dämmung

Hallo,
wir Bauen ein Niedrigenergiehaus und bei den Ausgrabungen für den Keller sind wir auf das Grundwasser gestoßen. Dieses wurde zur weiteren Aushebung abgesenkt. Jetzt werden bald die Wände aufgestellt und nun kam es gestern zu einem Gespräch mit dem Architekten. Durch das Grundwasser müssen die "Styroporklötze" an die Wand geklebt und die Fugen verdichtet werden. Dadurch entstehen unvorhersehbare Mehrkosten.
In wie fern sollte ein Architekt daran vorher gedacht haben? Ein Bodengutachten wurde nicht erstellt, da er die Umgebenden Gelände schon bebaut hat/kennt. Ist er irgendwie zu Rechenschaft zu ziehen? Was verheimlicht? Da wir so früh am Bau sind macht es keinen guten Eindruck und die Bedenken weiterer Kostenerhöhungen durch Kleinigkeiten steigen.
Danke

Name:

  • Max
  1. unvorhersehbare Mehrkosten

    der war gut!
    Entweder der Archi hat Mist gebaut, oder das ist kein Grundwasser.
    Einer der wesentlichen Gründe für ein Baugrundgutachten ist, dass man verlässliche Angaben zum Grundwasserstand erhält.
    Grundwasserstände weichen innerhalb geringer Entfernungen in der Regel nicht wesentlich ab. Bei Schichtwasser kann das eher passieren. Aber auch dann wäre der Archi sicher nicht ganz unschuldig.
    Ob der Archi zur Rechenschaft zu ziehen ist hängt von mehreren Umständen ab. Um das zu beurteilen, wird ein Baurechtsanwalt die schriftlichen Vereinbarungen und eben eine Einschätzung eines Baugrundsachverständigen haben wollen.

  2. Abdichtungskonzept für den Keller

    Was für ein Abdichtungskonzept hat denn der Keller? Wenn die Kellerwände "aufgestellt" werden sollen, dann wird es sich wohl um einen Betonkeller aus Elementwänden handeln, oder was für ein Keller wird das?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort