BAU.NET - hier sind Sie:

Energieeinsparverordnung EnEV

Dämmung Warmwasserleitung/Zirkulation Einfamilienhaus

In meinem EFHA Neubau nach EnEVA 2016 wurden innerhalb der thermischen Hülle für die Ausführung der Warmwasser-,Kaltwasser und Zirkulationsleitung auf Metallverbundrohr mit Dämmung 6mm zurückgegriffen. Dieses ist durchgängig installiert auf dem Fussboden auf der gedämmten Bodenplatte/Filigrandecke. Darüber befindet sich 4 cm Dämmung, anschließend die Fussbodenheizung. Ein signifkanter Anteil der Leitung läuft auch in den Trockenbauwänden.Auf dem Fussboden laufen KWA und Warmwasser direkt ohne Abstand nebeneinander.

Die Frage ist:

  • Sind die 6mm Dämmung WLG 40 für WW/Zirkulationsleitung lt. ENEV konform?
  • Müsste WW/Zirkulation nicht mit 50% bzw. 100% gedämmt sein, also 10mm zumindest in den Trockenbauwänden?

Danke

Name:

  • Stefan

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort