Rund um den Garten

Stützmauer aus Rasterflorsteinen

Hallo zusammen, wir haben gebaut. Haus ist soweit fertig. Jetzt geht's an die Außenanlagen. Wir wollen etwas auffüllen damit das Grundstück gerade wird. Wir wollen die Mauer aus Rasterflorsteinen bauen. Wie sollte die aufgebaut sein und wie tief sein. Wir wollen ca. 80 bis 100 cm abfangen. Muss die versetzt gebaut werden oder geht es auch senkrecht? Vielen Dank für Eure/Ihre Hilfe.

  1. Antwort: Pflanzsteine als Böschungsschutz

    Zunächst einmal gehe ich anhand ihrer Angaben davon aus das sie Pflanzsteine meinen und das sie circa 3 Reihen übereinander brauchen um die Höhe zu überbrücken. Das sollte dann versetzt geschehen und nicht senkrecht. Es gibt fertige Anleitungen im Netz zu den Steinen. Ich persönlich mag Pflanzsteine nicht und bevorzuge natürliche Materialien, aber jeder so wie er mag. Siehe Link.

  2. Dauerhaft nur mit Fundament!

    Die Rasterfloorsteine gibt es in unterschiedlichen Abmessungen. 20 cm oder 25 cm hoch, dementsprechend benötigen Sie 4 oder 5 Steinreihen übereinander, je nach Wahl der Steine (große oder kleine). Wenn Sie die auf einem Betonfundament versetzen und ein paar Anschlusseisen in das Fundament einbinden und die Rasterfloorsteine ausbetonieren, haben Sie Ruhe.

    80 cm tief, je nach Bodenbeschaffenheit, sollte dass Fundament allerdings schon sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort