BAU.NET - hier sind Sie:

Holzbau

An Holzbalken Hängeschaukel montieren

Hallo Experten 😊

seit Ewigkeiten wünsche ich mir so eine amerikanische Hängeschaukel/-bank auf einer Holzveranda. Die bekomme ich jetzt... freu ... aber jetzt kommt das Problem mit der Hängebank.

Die Terrasse ist 7 x 4,50 m gross und bekommt ein Dach mit 3 Holzbalken an der Hauswandseite und 4 Holzbalken vorne an der Breitseite der Terrasse.Das Dach wird mit Holzbalken gebaut, die auf der Pfette aufliegen, dazwischen kommen Doppelstegplatten aus Polycarbonat.

Ich möchte nun die Hängebank, die an Ketten oder Seilen hängen soll, auf zwei dieser Deckenbalken aufhängen, sodass das Gewicht hälftig verteilt ist. Ich gehe von 300 kg aus, damit müsste man auf der sicheren Seite liegen, falls der Enkel mal mit draufhüpft... 😏

Jetzt schütteln mein Mann sowie auch der Schreiner die Köpfe mit der Aussage "geht nicht, lass mal lieber" 😭

Meine Frage nun:
weiss denn hier vielleicht irgendjemand einen Rat? Das muss doch lösbar sein, die Amerikaner haben sowas doch überall hängen, warum ist das hier soo ein Problem???

Ich dachte schon an zwei T-Träger anstelle den beiden Holzbalken, aber die sind ja wahnsinns teuer 😣

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir weiterhelfen könntet
😋 Grüsse,

Name:

  • Tara
  1. Einerseits sind 300 kg nicht vernachlässigbar

    andererseit müßte eine Statik vermutlich auch eine Schneelast auf dem Dach (ich vermute mal da ist eines) tragen können.

    Wenn dem so sein sollte, so richtig kann ich mir das noch nicht vorstellen, sollte es wenig Probleme geben.

    Denn bei voller Schneelast sitzt wohl niemand auf der Schaukel und umgekehrt. Das ist zwar statisch keine korrekte Lösung aber es könnte ohne weitere Maßnahmen funktionieren. Sonst müßte man tatsächlich mal nachrechnen.

    Ohne eine bemaßte Skizze kann man das jedenfalls nicht beurteilen und eine Statik wird hier keiner machen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort