BAU.NET - hier sind Sie:

Kamin und Kachelofen

alter Bullerjan mit Nachheizkasten = Grundofen?

Hallo zusammen,

ich habe einen alten Bullerjan Warmluftofen typ 02 mit 14,5 KWA günstig erworben. Nun handelt es sich um ein altes Modell, daß laut Aussage von der Firma Bullerjan die Abgasgrenzwerte der neuen Bimsch nicht einhält. Nun hat der Ofen keine Speichermasse und mir ist die Idee gekommen eine Art "Nachheizkasten" mit verschachteltem Zug aus Schamottesteinen zu mauern und damit eventuell gleich 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

1. heizt auch wenn der Ofen aus ist

2. hoffe ich daß die gesamte Konstruktion als Grundofen ausgelegt wird, und ich damit den folgenden Absatz in der BimschV umgehen kann.

§4 Absatz 3:
"Einzelraumfeuerungsanlagen für feste Brennstoffe, mit Ausnahme von Grundöfen und offenen Kaminen, die ab dem 22. März 2010 errichtet werden, dürfen nur betrieben werden, wenn für die Feuerstättenart der Einzelraumfeuerungsanlagen durch eine Typprüfung des Herstellers belegt werden kann, dass unter Prüfbedingungen die Anforderungen an die Emissionsgrenzwerte und den Mindestwirkungsgrad nach Anlage 4 eingehalten werden."

http://www.gesetze-i...3800010BJNG000200000

Frage: könnte das klappen?

Name:

  • Krause
  1. Guten Morgen Herr Krause, 1. Sie können ...

    ... Guten Morgen Herr Krause,

    1. Sie können aus einem Bullerjan Ofen, keinen Grundofen bauen. Ein Grundofen hat immer einen gemauerten Feuerraum.
    2. ab Januar 2015 müssen auch Grunofen- Feuerräume, die BimSchV 2. Stufe, erfüllen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort