Kamin und Kachelofen

Grundofen verminderte Heizleistung

wir haben einen Grundofen mit einem Heizeinsatz von Brunner. Meiner Meinung werden die Kacheln nicht richtig warm. Anscheinend ist er als Kombiofen geplant worden, also teils strahlungs- teils konvektions wärme.
ich möchte die Strahlungswärme intensivieren. Was auffallend ist: zwischen gemauerten Zügen und den Kacheln ist ein ca 3 cm breiter Spalt. Kann man den Spalt mit wärmeleitendem Material auffüllen ?
Ich habe schon versucht den Spalt oben mit der Auflage von Ziegelplatten abzudecken. Hat auch schon kleine Wirkung gezeigt, aber gibt es noch andere Methoden ?

Danke für die Antworten

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Rumsky
  1. Grundofen ist kein Grundofen ...

    Das ist eine Kombianlage - erstellt aus Warmlufterzeuger (Brunner-Heizeinsatz) und nicht fachgerecht gemauerten Zügen. Die sogenannte Dehnungsfuge (hier der Abstand zwischen Speicher innen und sichtbaren Ofenhülle von rund 3 cm) hätte von vorn herein geschlossenen sein müssen um eine gute Wärmeübertragung auf die äußere Schale zu gewährleisten.
    Gehe mal davon aus, daß der Ofen nicht von einem Fachmann erstellt wurde, sondern eventuell als Bausatz bezogen wurde.
    Jedenfalls ... so wird der Ofen nie richtig Freude machen.
    Je dicker die Wandung wird umso kleiner die Leistung an der Oberfläche des Ofens. Deshalb wäre hier ein Ausstopfen verkehrt. Dieser Luftspalt muß geschlossen werden!!
    Über die Luftgitter kommt man einigermaßen hin und wenn der Heizeinsatz gezogen wird, dann können Sie auch von innen den Spalt mittels Haftmörtel und entsprechend zugeschnittenen Schamottestreifen schließen. Den Stein in die Dehnungsfuge mit einem kleinen Spalt zum Speicher einkleben und zwar so, daß in den Spalt ein Dichtband eingebracht werden kann, welches mögliche Ausdehnungen auffängt .... den sonst gibt es möglicherweise unschöne Spannungsrisse an der Oberfläche. Mit hitzebeständigem Putzgewebe und Ofenputz kann dann der Übergang von Speicherkern auf Ofenhülle weiter abgedichtet werden.
    So können auch gleich unschöne andere optisch auffällige Dinge innen und außen am Ofen kaschiert werden.

  2. Der Begriff GRUNDOFEN, ist hier falsch

    was man alles heutzutage Grundofen nennt?


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort