Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Betondecke schtliz für Abwasserleitung gefälle

Hallo Experten

Ich bin neu hier und hoffe, dass Sie mir helfen.Unser Reihenhaus ist gerade im Bauphase. Wir haben ein Badezimmer im Dachgeschoss geplant. Aber das Problem ist die Abwasserrohr für Duschkabine. Der Elektriker hat in der Betondecke eine Schtlize gemacht, um das Abwasserrohr zur Hauptabwasserrohr zu anschließen, ohne Vorschlag von die Architekt und die statischen Anforderungen uberprufen. Er hat gesagt, es ist normal.

Aber ich bin nicht zufrieden mit die schtlize und besorgt über die Stabilität der Struktur und feuchtigeit Durchdringung in der Betondecke. Das betondecke ist 20cm stark. der Schlitz ist 4 Meter lang, von 1cm tief auf einen siete bis 5cm tief zur anderen Seite für Abwassergefalle. Er hat der Stahlstangen in beton nicht geschnitten. (bitte im bild siehen: Rot ist die Rohr mit PE-Isolierschlauch)
Über die Betondecke kommt noch zusätzlich 15cm (Dämpfung, fußbodenheizung, estrich und fliesen)

Welche Probleme sollten ich nach einigen Jahren erwarten mit Stabilität die Rohbau und Wasserleck oder Feuchtigkeit in die betondecke ?
Vielen Dank im vorus für Ihre Antworten.

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  1. das und noch mehr

    Servus....
    hätte ich auch bedenken... Abdichtung ist zwar noch nötig, aber Statik und Schallschutz???
    -
    Desweiteren... Gipskartonplatten arbeiten, sind auch falsch... Wenn dann müssen beide Lagen Grün sein, und dürfen kein Kontakt zum Boden haben..
    -
    An ihrer Stelle, wenden sie sich an einen Baubegleiter, der Kostet zwar etwas, aber so wie es bei ihnen aussieht , sparen sie sich viel Ärger, und Mängel später.... Baubegleitungs Kosten können bei Fehlern dem Verursacher aufgelegt werden.....

  2. Zu diesem Thema sagt Ihnen sicher Herr Reinartz was

    ...unzureichende Betonüberdeckung der oberen Bewehrungslage im Innenbereich.

    Es wird zwar ganz oft so gebastelt ohne dass ein Statiker das extra noch mal in Augenschein nimmt und freigibt - aber korrekt ist das nicht wirklich, auch wenn das Haus Sie vermutlich trotzdem deutlich überleben wird.

  3. das geht schon..

    wenn man bedenkt das heut gigantische Deckenstärken konstruiert werden dürfte der kleine "Kratzer" das Haus überleben. Obere Bewehrung sin meist Randstreifen, naja, da war halt grad keine..

  4. Na zusammen fallen wird die Bude nicht!

    Aber die feine englische Art ist das jetzt aucht nicht, eine derartige Arbeit abzuliefern, wenn man gutes Geld dafür bezahlt bekommt.

    Da sollte eigentlich der Architekt sich schon Gedanken darüber gemacht haben, wie die Leistungsführung auszusehen und zu funktionieren hat.

    Es macht doch -für mich zumindest einen Unterschied, ob ich selber wurschtele und mir das so mache, weil ich es nicht besser weiß und es günstig ist, was ich da gerade mache, aber wenn ich das jemandem bezahlten müsste, dann würde ich gewillt sein ordentliche und vernünftige Arbeit ausgeführt zu bekommen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort