Modernisierung / Sanierung / Bauschäden

Gipsputz und Mörtel

Hallo
Ich verputze gerade die Innenwände mit Rotband (Gipsputz). An den Ecken habe ich Eckschutzprofile angebracht. Die Profile habe ich mit Echschienenmörtel befestigt. Alles sieht wirklich super aus und hält besser als gehofft. Durch Zufall habe ich nun im Internet gelesen, das Mörtel mit Gipsputz reagiert und der Putz dann von der Wand fallen kann. Könnte mich dazu jemand aufklären. Danke!
Viele Grüße

Name:

  • Ralf
  1. warum..

    nimmst du denn Mörtel ? das geht einfacher mit dem Gipsputz. Batzen auf die Ecke auftragen, Schiene andrücken mit Wasserwaage ausrichten, etwas anziehen lassen und den überschüssigen Putz gerade streichen.

  2. Mörtel verwendet

    Hallo, nun ich habe gelesen das die Schienen alle fest angebracht werden müssen. Gipsputz soll nicht als richtige Befestigung gelten. Ob das so ist?
    Aber ja ich habe Mörtel verwendet. Kann es jetzt zu einer chem. Reaktion mit dem Gipsputz kommen? Muss allesd wieder runter?

    Gruß Ralf

  3. verdammt wenig Info

    Servus
    Gipsmörtel?
    Also, was ist das Bindemittel, von ihrem Schienen Mörtel?
    -
    Um welche Räume handelt es sich?
    -
    Schienen, Verzinkt, oder Edelstahl?
    -
    Und ja, Bestandteile (führt hier zu weit) in einem Zementmörtel, können mit Gips bei Feuchtigkeit reagieren, und neue Kristalle Bilden, diese sind 11mal so groß, haben aber keine Festigkeit.....

  4. wenn man

    von Ralf : "Ich verputze gerade die Innenwände mit Rotband (Gipsputz). " dann setzt man die Eckleisten vorher in den selben Material mit dem man verputzt. "halten " wird das bestimmt, lass dir das vom Meister mal sagen...

    Anhang:

    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
  5. weitere Infos

    Hallo, erst einmal danke für die Hinweise. Der bereits verputzte Raum ist ein reiner Wohnraum. Bindemittel im Mörtel ist Zement. Die Schienen sind aus Edelstahl. Leider ist nun das Kind in den Brunnen gefallen. Muss der Putz nun wieder runter oder gibt es erst Probleme, wenn der Schnellmörtel unter dem Putz wieder feucht wird?
    Wie lange dauert es bis eine Reaktion/Risse zu erkennen sind?

    Danke auch für den Hinweis die Schienen mit Putz zu befestigen. Ich habe das mal mit Schnellputzschienen getestet und es klappt super. Verbleiben die Schnellputzschienen im Putz oder nimmt man diese wieder raus?

    Gruß Ralf

  6. ;-)

    Servus kann bleiben, wenn der Raum trocken ist, und bleibt ;-)

  7. Passiert nix!

    Wenn alles trocken ist, passiert da nichts.

    Da hat der Bulka Recht.

    In Verbindung mit einhergehender Feuchtigkeit entstehen ansonsten Ettringide aus dem wunderschönen Eifelort (dort erstmalig endeckt) Ettringen. Die vergrößern das Volumen und der Putz fällt oder kann runter fallen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort