Wer hat Erfahrung mit

Sichtmauer aus Backsteinen

Hallo zusammen,
ich möchte im Wohnbereich hinter einem Kaminofen ein Sichtmauerwerk erstellen.
gibt es daür spezielle Backsteine? oder haben die "Normalen"
auch eine Sichtseite.
Hat jemand Tipps und Tricks was man tun und lassen sollte?
Bekomme ich die Steine nachher wieder sauber?
Ausfugen separat wie beim Fliesen verfugen oder gleich den Mörtel glattziehen?
MfG Roland

Name:

  • Roland Kögele
  1. Ein Backstein

    hat 6 Sichtseiten. Meinen Sie etwas anderes?

    Name:

    • Herr JDB
  2. Mit Sichtseite meine ich den Teil der Mauer ...

    Mit Sichtseite meine ich den Teil der Mauer, den ich nachher sehe, also braucht der Stein ja keine 6 "Schöne" seiten sonern max.1-3.
    Roland

    Name:

    • roland Kögele
  3. Ein Backstein

    hat natürlich_und_ohne_zusätzlichen_aufwand 6 bildschöne Sichtseiten. Meinen Sie etwas anderes?

    Name:

    • Herr JDB
  4. Wären da eventuel Riemchen nicht besser geeignet Anscheinend ...

    Wären da eventuel Riemchen nicht besser geeignet? Anscheinend soll ja nur eine Wand damit verkleidet werden und es geht wohl nur um die Optik.

  5. Danke für den Beitrag es sollen 2 Fliegen ...

    Danke für den Beitrag, es sollen 2 Fliegen mit einer Klappe.......
    Situaton: Fertighaus mit Holzständer-Gipskarton-Trennwänden.
    Im Ofenbereich möchte ich aus optischen und Brandschutztechnischen Gründen eine Massive Vormauerung realisieren. Wichtig ist mir auch noch durch diese Aktion ca.
    1 Tonne Speichermasse zu bekommen.
    Roland

    Name:

    • roland kögele
  6. Handformverblender

    haben sehrwohl eine "Schokoladenseite". Schauen Sie sich die Steine vorher an.
    Naß-in-Naß-Mauern sieht zwar hinterher optisch hevorragend aus - kann aber zur Sauerei ausarten, weil viel mit Mörtel rumgesaut wird und ein anschließendes Absäuern manchmal schwierig bleibt. Besser hinterher verfugen.
    ++++++++
    Wir kleben hinter unseren Grundofen aus Vollsteinen geschnittene Riemchen (Handformverblender), integrieren aus gleichem Material Vollsteine im Ofen, so dass Ofen und Wand eine "optische Einheit" ergibt. Nachträglich durch Verfuger ordentlich verfugt - sieht aus wie ne echte Mauer.
    ++++++++
    Wenn Riemchen: Vergessen Sie nicht Kopfstücke (bei Handformverblender-Riemchen extra schneiden lassen)- sonst sieht es öde aus.

  7. sehrwohl

    Handformverblender?
    Wer fragte danach?

    Name:

    • Herr JDB
  8. Es sollten schon massive Steine sein Absäuern kann ...

    Es sollten schon massive Steine sein.
    Absäuern? kann mir das jemand erläutern?
    was meinen sie mit naß in naß? Ziegelsteine vorher gut wässern?
    Roland

    Name:

    • Roland Kögele
  9. Erläuterungen

    naß-in-naß: Die Fuge wird schon beim Mauern vollständig ausgebildet. Gegenteil wäre: nachträglich verfugen.
    Absäuern: Einstreichen der Wand mit stark verdünnter Säure, um Kalkschleier zu entfernen (letzter Schritt).

  10. Danke für die Beiträge gibt es einen Trick ...

    Danke für die Beiträge.
    gibt es einen Trick um die Fugen gleich dick zu bekommen,so ähnlich wie Fugenkreuze beim fliesen?
    Roland

    Name:

    • roland Kögele

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort