ARGE: Wärmedämmung

Wärmedämmung

Wärme ist immer bestrebt, vom hohen Temperaturniveau zum niedrigen zu wandern. Um diese Wärmeübertragung zu vermindern, ist eine Wärmedämmung notwendig. Beim Haus soll Wärmedämmung bewirken, dass möglichst wenig Wärme nach außen entweicht, um innen angenehme Oberflächentemperaturen der Außenbauteile zu gewährleisten und um die Heizkosten und auch die Umweltbelastung minimal zu halten.

Die Güte der Wärmedämmung kann durch die Art und die Dicke der verwendeten Materialien beeinflußt werden. So hat z.B. eine Außenwand aus Hohlblocksteinen einen etwa doppelt so hohen Wärmeverlust wie eine gleich dicke Wand aus YTONG-Steinen oder eine Hohlblockwand mit 5 cm zusätzlicher Wärmedämmung.

Bei der Hausmodernisierung kann eine zusätzliche Wärmedämmung sowohl auf der Innenseite als auch auf der Außenseite angebracht werden. Innen können die Maßnahmen Zug um Zug durchgeführt werden. Außen empfiehlt sich die Wärmedämmung, wenn ohnehin ein neuer Anstrich oder ein Neuverputz vorgesehen ist.