Energiesparendes Bauen / Niedrigenergiehaus

Passivhaus von Bien Zenker

Hallo,
wir sind momentan bei der Eigenheimplanung und kämpfen uns durch
die Vielfalt an Angeboten. Wir möchten mit einer Fertighausfirma und Holzständerbauweise bauen. Die Anbieter überschlagen sich mit Effizienzhäusern und/oder Passivhäusern.
Laut meinem "geringen", erlesenen Wissen ist es pauschal nicht möglich ein Passivhaus zu berechnen, denn es spielen zu viele Faktoren eine Rolle.
Jetzt bietet die Firma Bien Zenker ein "Passivhaus" von der "Stange" an, welches allein preislich die meisten Mitanbieter deklassiert. Ist dieses Haus schön gerechnet oder kann dieses System wirklich wie beworben funktionieren?
Von den Dämmwerten liest sich da Angebot sehr gut, aber was sprechen die Experten?
Falls jemand generell eine gute Informationsplattform zum Thema Energiesparhaus/Passivhaus weiß, wäre ich auch dafür dankbar.
P.S. Das Angebot befindet sich unübersehbar auf der Startseite von Bien Zenker.
Danke und Grüße

Name:

  • Waldhaus
  1. alles durchlesen und zusammenrechnen ....

    ..... muß man da!
    da ich nicht Ihr Bauberater bin und dafür auch kein Geld kriege kann ich das natürlich nicht in jedem Detail prüfen, will mir auch keine Abmahnung von einem "Großen" einfangen.....
    aber mal ganz grob: die 128.920 € Startpreis werden ganz schnell zu 159.000,- € wenn man etwas weiter scrollt....
    und dann ist das ohne Bodenplatte die passivhaustauglich auch um die 24.000,- € kosten soll, Sie müssen einen Architekten extra bezahlen, mal geschätzt mit 5.000,- €, dann ist bauseitig der Erdwärmetauscher herzustellen, der kostet bestimmt noch mal 6.000,- € ..........bitte mal zusammenzählen: ca. 194.000,- € steht da jetzt .....sind bestimmt noch ein paar mehr Punkte drin, die ja aber alle lesbar aufgeführt sind, das Angebot ist also so gesehen schon seriös, es wird nichts versteckt, man muß nur lesen wollen ;-)) und sich nicht zu sehr über den allerersten Preis freuen ! ...... ob man dann mit einem luftgeheizten Haus glücklich wird weiß ich nicht, widerspricht meiner eigenen Philosophie und für den zusammengestellten Preis passt dann wenn ich es für mich zusammenrechne auch schon eine Bauteilaktivierung hinein die einen besseren Wohnkomfort sicherstellt, aber das muß halt jeder für sich beurteilen, hab da als Anregung mal was auf meine eigene Seite gestellt: http://www.eco-casa....-spontanes-statement
    Gruß
    Arno Kuschow

  2. Und wenn ich mich nicht vertan hab...

    ... wird die Treppe im DGA beim 128 mit zur Netto-Grundfläche gerechnet.....


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort