Energiesparendes Bauen / Niedrigenergiehaus

Neubau KFW70

Hallo, wir befinden uns gerade im Auswahlverfahren, mit welchem Anbieter wir unser Einfamilienhaus bauen möchten und haben jetzt unterschiedliche Angebote erhalten. Unsere Frage betrifft die Auswahl des Außenmauerwerks. Das Haus ist ein zweigeschoßiges Toskanahaus mit ca. 2/3 Fensterflächen. Folgende preisgleiche Angebote liegen uns jetzt vor:
KS 17,5cm mit 16cm WDVSA
T14 24,0cm mit 12cm WDVS
T10 36,5cm
T16 24,0 mit 12cm WDVS
Was ist Eure Empfehlung....vorallem wenn man die vielen Fensterflächen berücksichtigt?
Würden uns sehr über eine Antwort freuen.

  1. Ein...

    ...Toskanahaus und WDVSA passen nicht zusammen!

    36,5 cm oder 49 cm dicke einschalige Außenwand mit beidseitigem Kalkputz und kleineren Fensterflächen und Fensterläden (statt Rolläden)
    so wie die Menschen in der Toskana seit Jahrhunderten bauen!
    Ein ausreichender Dachüberstand sorgt für Schatten im
    Sommer und Solareintrag, wenn die Sonne tiefer steht!

    In den Büchern: "Richtig Bauen" und
    "Phänomen Strahlungsheizung" von Prof.Claus Meier erfahren Sie weitere sehr aufschlussreiche Informationen!


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort