Energiesparendes Bauen / Niedrigenergiehaus

Sind Strahlungsschirme nach WSVO 95 "out"?

Guten Abend,
ich habe im letzten Jahr ein EFHA nach EnEV2009-Standard bauen lassen, in dem im Wohnzimmer vor einer bodentiefen Glasfront (UGA=0.6) ein Mini-Heizkörper Typ 22 150 x 3000 mm steht.
Dies war vom Architekten so geplant und hat bislang auch niemanden gestört, jedoch hat kürzlich ein Bekannter mich darauf hingewiesen, dass dieser Heizkörper eigentlich mit einem Strahlungsschirm nach WSVO 95 hätte versehen werden müssen.
Darufhin habe ich ein wenig gegoogelt, aber eigentlich nur wenige Anbieter gefunden, deren Webseiten irgendwie auch alle etwas "antiquiert" wirkten. Die WSVO 95 ist ja nun auch schon ein paar Tage alt. Von daher frage ich mich:
1.: Sind diese "Strahlungsschirme nach WSVO 95" heute "out", sprich durch die heute bei so großen Glasflächen nicht seltene Dreifachverglasung schlicht überflüssig?
2.: Sollte ich so etwas vor meinem Heizkörper nachrüsten -bzw. würde ein solcher Schirm meinen Energiebedarf überhaupt beeinflussen? Oder lohnt da der Aufwand nicht?
3.: Gibt es in der EnEV2009 diesbezügliche Vorschriften für die Anordnung von Heizkörpern vor Glasfronten?
Bitte helft mir in dieser Frage kurz weiter. Vielen herzlichen Dank für eure Zeit!
Steffen

  1. Zu 1: Leider heute keine Vorschrift mehr... Zu ...

    Zu 1: Leider heute keine Vorschrift mehr...
    Zu 2: ...aber jedenfalls sinnvoll: Für IR(Wärme)-Strahlung stellt lediglich ggf. die Metallbedampfung der inneren Scheibe ein ...gewisses... Hindernis dar, falls vorhanden.
    Solche Heizkörper sollte man in den Boden einlassen- oder gleich zeitgemäße Fussbodenheizung vorsehen.
    Sonst könnte man die Bodentiefen Fenster ja auch gleich weglassen...
    Irgendwo hab' ich Heizkörper gesehen, die für solche Anwwendungen durch die Wasserführung optimiert sind & den Strahlungsschirm integriert haben...
    Zu 3: Siehe 1.

  2. Vielen Dank! Ich werde mal schauen, ob sich ...

    Vielen Dank! Ich werde mal schauen, ob sich so etwas bei mir nachrüsten lässt... Den fast neuen Heizkörper wieder ausbauen möchte ich ungern.
    Den Heizkörper mit integriertem Strahlungsschirm, von dem Sie sprechen, habe ich heute entdeckt! Er ist von Kermi und hier zu finden:
    http://www.kermi.de/...oren/KSV/index.phtml
    Viele Grüße,
    Steffen

  3. Was soll denn der Strahlungsschirm ausrichten??

    Glas ist für Infrarotstrahlung eh undurchlässig und der Konvektor führt doch auf jedenfall warme Luft am Fenster hoch, dass ist auch sein Daseinszweck, wodurch sich das Glas erwärmt - (ob mit oder ohne "Schirm") Entsprechend seiner Wärmeleitfähigkeit wird dann Wärme nach draussen geführt. Der Sinn des Konvektors ist doch, dass durch den Wärmeschleier die große Glasfläche (3 m, wenn ich das richtig sehe) nicht als kalt empfunden wird. Mit dem entspr. Verlust muss man halt leben und bei Dreifachverglasung kann man das wohl auch, ohne Bauchschmerzen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort