BAU.NET - hier sind Sie:

Innenwände

Trockenbauwand an Dachschräge befestigen

Hallo,

ich möchte mein Treppenhaus im Dachgeschoss mit 2 Rigips-Wänden verkleiden. Die Dachschräge ist bereits mit Rigips beplankt, Unterkonstruktion noch erkennbar.

Eine 1. Wand (mit Tür) soll in Richtung Dachschräge laufen, UW-Profile lassen sich ohne Probleme an Boden und Decke befestigen.

Die 2. Wand 1m quer dazu gegen die Hauswand (gemauert). Jetzt gibts 2 Möglichkeiten:

  • UW-Profile auch unten und oben. Oben müsste ich mit U-profil abhängern arbeiten, die ich entsprechend Dachschräge umbiege. Problem: an den Befestigungspunkten ist keine Unterkonstruktion, d.h. ich müsste mit Rigipsdübeln arbeiten. Hält das ?
  • UW-Profile seitlich, d.h. an der Ecke der 1. Wand und an der Hauswand. Sind hier Problem wegen Ausdehnung der Bauteile Wand/Dach/Fussboden gegeneinander zu befürchten ?

Ich hoffe, meine Frage ist verständlich dargestellt.

Name:

  • Werner
  1. Holz arbeitet

    "UW-Profile seitlich, d.h. an der Ecke der 1. Wand und an der Hauswand.

    Sind hier Problem wegen Ausdehnung der Bauteile Wand/Dach/Fussboden gegeneinander zu befürchten ?"

    Ich bin sicher, daß sich gegenüber dem Dach später ein Riss abzeichen wird. Entweder man lebt mit dieser kleinen unschönen Stelle oder man sieht eine elastische Fuge mit ausreichender Breite vor.

    Von einer festen Verbindung mit dem Dach, würde ich absehen. Dann bildet sich die Fuge irgendwo von selbst.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort