Installation: Elektro, Gas, Wasser, Fernwärme etc.

Anschlussmöglichkeit Gasherd aus den Niederlanden

Hallo zusammen,

ich habe kostenlos Gasfelder der Firma ATAG aus den Niederlanden erhalten. Diese habe neu ca. 800 € gekosten. (Typ HG3111M und WO3111M)

Ich würde diese jetzt gerne bei mir in der Küche einbauen und fragen ob dies möglich ist, bzw. wie ich das rausfinden kann.

Es steht noch auf einem Etikett, das diese eingerichtet sind für G25 mbar.

Falls ihr weiter Infos braucht, versuche ich diese zu bekommen.

Besten Dank schon mal im Voraus!

Lars

Name:

  • Lars Klein
  1. Sie können sich einen Gasdruckmesser aus

    zwei Glasrohren und einem Gummischlauch zur Verbindung selbst als Provisorium auf einem Brett zusammenbauen. Näheres sehen Sie in jedem Physikbuch.

    Messen Sie den Druck in der Gasleitung.

    Natürlich ist das nicht Normgerecht. Aber Sie können den Gashahn jederzeit zudrehen wenn was schiefgeht. Was soll also damit passieren wenn keine Zündquelle in der Nähe ist und gut gelüftet wird?

    Entspricht der Gasdruck nicht den eingestellten Werten müssen Sie die Geräte umrüsten oder wegwerfen.

  2. Wäre wohl sinnvoller jemanden zu beauftragen ...

    ... der das professionell erledigt zu diesem Zweck wurde der Beruf "Gas- und Wasserinstallateur" erfunden...... nicht dass Herr Klein nach seinem Test mit den "Glasröhrchen" im freien steht und sein Haus hat sich in der Umgebung verteilt ... :) dann braucht er die Gasplatten auch nicht mehr.....


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort